Deutsch

Stand: 2016

 

 

Das Fach Deutsch wird in drei Kompetenzbereiche gegliedert:

  • Sprechen und Zuhören
  • Lesen- mit Texten und Medien umgehen
  • Schreiben- Texte verfassen

Außerdem gibt es noch einen vierten Bereich:

  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen (Grammatik)

 

Leistungskontrollen und Leistungsmessung

 

Jeder der drei Kompetenzbereiche fließt zu jeweils 33 % in die Note mit ein. Auf diese Weise ergibt sich folgende Gesamtverteilung:

 

1. Sprechen und Zuhören

60 % (50%) langfristige Beobachtung im Unterricht

30 %            angeleitete Bereiche

10 % (20%) Grammatik

 

Ob die Leistungen innerhalb der angeleiteten Bereiche durch ein Referat oder andere Formen der Präsentationen erlangt werden, obliegt der Lehrkraft.

 

2. Lesen

40 % Lesen / Vorlesen

50 % mit Texten umgehen

10 % Grammatik

 

Pro Halbjahr werden zwei Lesetests geschrieben. Eine Wertung erfolgt nach folgendem Richtwert:

 

100 % - 98 % = 1

  97 % - 87 % = 2

  86 % - 70 % = 3

  69 % - 50 % = 4

  49 % - 25 % = 5

  24 % -   0 % = 6 

 

Die Tests finden ausschließlich in der Schule statt. Der Lesetext wird innerhalb einer Schulstunde gelesen und bearbeitet.

 

3. Schreiben

 

10 % Schrift und Form

40 % Aufsatz

40 % richtig Schreiben

10 % Grammatik

 

Mögliche Aufsatzthemen:

  • Klasse 3

Bildergeschichte, Fortsetzungsgeschichte, Reizwortgeschichte, einfache Nacherzählung,...

 

  • Klasse 4

Gegenstands- beziehungsweise Personenbeschreibung, Vorgangsbeschreibung, Nacherzählung, Bildergeschichte,...